Männergesangverein Schnelldorf besuchte die Diademgruppe

  • 0

Männergesangverein Schnelldorf besuchte die Diademgruppe

Category:Allgemein

Männergesangverein Schnelldorf besuchte am 11.07.2019 die Diademgruppe der Diakonie Schnelldorf



Schwester Barbara Zwirner begrüßte alle Besucher der Diademgruppe und teilte ihnen mit, dass sie heute noch Besuch vom Männergesangverein Schnelldorf bekommen.

Zunächst bereiteten sich alle Anwesenden gedanklich zum Thema „Chor“ vor und hielten dies auf einem Plakat fest: Männerchor, Frauenchor, Kammerchor, Gospelchor, Knabenchor, Kirchenchor, Schulchor, Kosakenchor, Kinderchor, gemischter Chor

Danach gingen sie weiter ins Detail und hielten verschiedene Stimmlagen fest: Bariton, Bass, Alt, Tenor, Sopran

Auch wurde überlegt, was ein Chorleiter für seine Arbeit benötigt: Chorsänger, Taktstock, Notenständer, Stimmgabel, Chorlieder, Notenblätter

Nach all dieser gedanklichen Einstimmung zum Thema Chor und Singen war es schon so weit und wir durften die Mitglieder des Männergesangvereins (14 Männer) zusammen mit ihrer Chorleiterin Frau Lisa Jaszkowski bei uns begrüßen.

Zunächst trug uns der Männerchor 3 Lieder vor,

 

dann folgte erstmal eine gemütliche Kaffeerunde mit selbstgebackenen Kuchen und Häppchen.

 

Während des Kaffeetrinkens wurde sich schon rege ausgetauscht und die Chorsänger begrüßen alte Bekannte. Herr Günther Habelt brachte sogar 3 Gäste vom Altenheim Feuchtwangen mit, worüber sich alle sehr freuten.

Nun folgte gemeinsames Singen von bekannten Volksliedern, was allen Anwesenden sichtlich große Freude bereitete.

Die Zeit verging wie im Flug und der Nachmittag neigte sich dem Ende zu.

Auch dem Männerchor hat dieser Auftritt sehr gut gefallen. Zu unserer großen Freude kündigten die Sänger an, dass sie gerne auch zukünftig unsere Diademgruppe 2 x im Jahr mit Liedern erfreuen werden.

Ein herzliches Dankeschön an den Männerchor mit ihrer Chorleiterin! Sie haben mit ihren Liedern all unseren Besuchern ein wunderschönes Geschenk und einen unvergesslichen Nachmittag bereitet.

Ebenso bedanken wir uns bei allen Helferinnen die an diesem Nachmittag mitgeholfen haben und Kuchen und Häppchen gespendet haben.

Barbara Zwirner, PDL