Betreuungsgruppe ist wieder aktiv

Am 13.08.20 und am 10.09.20 konnte unsere Betreuungsgruppe Diadem wieder stattfinden.

Das Thema für beide Nachmittage war Sonnenschein und Sommerausklang.

13.08.2020 Sonnenschein:

Schwester Barbara führte in das Thema ein und erklärte den Gästen wie wichtig unsere Sonne für alles Leben auf der Erde ist. Ohne Sonne können wir und die Natur nicht leben.

Die Gäste hatten großen Spaß beim Wörter suchen wie z. B. Sonnenschein, Sonnenschirm, Sonnenmilch oder Redensarten wie „Du bist mein Sonnenschein“.

Schwester Martina singt mit allen das Lied: Die güldne Sonne…

Daniela Eller hat für uns die Geschichte „Frederick“ von Leo Lionni als Power Point Präsentation vorbereitet: Eine Maus namens Frederick will keine Wintervorräte sammeln. Er hängt seinen Gedanken nach und speichert Wörter, Farben und Sonnenstrahlen in seinem Kopf. Als die Vorräte der Mäusefamilie knapp werden bitten sie Frederick seine Vorräte einzubringen und der Mäusefamilie wird es ganz warm ums Herz.

Schwester Martina bastelt mit den Gästen eine Maus als Erinnerung an Frederick.

Wir genießen noch Kaffee u. Kuchen, singen unser Abschiedslied: Kein schöner

Land und freuen uns, dass wir uns wieder einmal treffen konnten, trotz der

Hygienevorschriften in diesen schwierigen Zeiten.

10.09.2020 Spätsommer:

Langsam färben sich die Blätter herbstlich in der Natur. Wir gestalten ein Plakat und

machen uns Gedanken über die letzten Arbeiten im Garten und die Veränderungen

in der Natur.

Welche Bäume verlieren ihre Blätter?

Was ernten wir noch im Garten? Was erntet der Bauer?

Welche Feste feiern wir in der herbstlichen Jahreszeit?

Unsere Gäste sind mit Begeisterung dabei und wir beschließen den Nachmittag mit

Liedern und einer Geschichte.

Auch unser Betreuungstag konnte zweimal stattfinden, jedoch nur mit Einschränkungen.

Wir kochen gefüllte Paprika und Krautwickel.

Unsere Andachten handelten vom Korbinians-Apfel und vom Herbst des Lebens.

Wir gestalten ein Gartenbild und halten fest, was sich so alles im Garten bewegt und wächst. Bei unserem Septembertreffen gestalten wir einen Haustürkranz.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen beenden wir unseren Tag und hoffen, dass wir uns die nächsten Monate in dieser schwierigen Zeit wiedersehen können.

                      

Sr.Barbara, Pflegedienstleiterin